IoT-Controlling Kostenmanagement Prozessmanagement Roboterkalkulation GTIN-Materialmanagement Ressourcenplanung
IoT-Controlling Kostenmanagement ProzessmanagementRoboterkalkulationGTIN-MaterialmanagementRessourcenplanung 

GTIN-Materialverwaltung (Barcode)

Kapitalbindung im Umlaufvermögen ist häufig die Ursache einer unzureichenden Ergebnissituation. Das im Workin Capital festliegende Material belastet das Ergebnis der Organisation, erhöht den Kapitalbedarf (Umlaufvermögen) und verschlechtert die wirtschaftliche Situation. Working Capital Management ist eine permanente Aufgabe des Controllings. Andererseits führen nicht angepasste Bestände zu disruptiven Abläufen mit Prozessstörungen. Ein wirtschaftliches Matereialmanagement sollte auf   GTIN-und EAN-gestützten Materialbewegungen  basieren.  Der Nachschub kann dann klassich per Bestellformular erfolgen.  Für bestimmte, stabile  Lieferstrukturen mit Hauptlieferanten bietet sich das KANBAN-Verfahren an. Eine Schnittstelle zur einfachen Übernahme von Lieferantenartikeln ist Teil der Anforderungen. 

 

 

Lagerbewegungen sollen angezeigt und Analysen erstellt werden können.

 

Ein effektives Working Capital Management erfordert zielgerichtete Analysen. 

 

Bestandsveränderungen (fiktive Zahlen). Die Transparenz des Materialmanagements wird erhöht, flexible Reaktionen ermöglicht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Prof. Jürgen Bauer